Schrift:
englisch polnisch






Wir arbeiten für die Region mit freundlicher Unterstützung der Städtischen Werke Guben GmbH

Veranstaltungen

Konzert zum Kirchenjahresende Musik für Harfe [19.11.2017]
Leseherbst: Alles im Griff - zur Geschichte des Turnsports in Guben [21.11.2017]
Am Anfang war das Wort - Die Wirkungsgeschichte der Reformation [22.11.2017]
Leseherbst: Die grüne Insel - Irland in Bildern und Geschichten [22.11.2017]
Reformation und Freiheit [22.11.2017]





 



 


Das Projekt wir aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Polen (Wojwodschaft Lubuskie)-Brandenburg 2007-2013, Small Projekt Fund und Netzwerkprojektefonds der Euroregion Spree-Neiße-Bober, kofinanziert. „Grenzen überwinden durch gemeinsame Investition in die Zukunft.“

Sie befinden sich hier: Bräuche & Feste > Gubener Appelfest > Gubener Appelfest

Gubener Appelfest

1995 wurde das Appelfest, zurückgehend auf die für Guben alte Obstbautradition, durch den damahligen Fremdenverkehrsverein "Neißeland Guben" e.V., ins Leben gerufen. Seitdem ist das Fest zu einer festen kulturellen Tradition für die Stadt Guben und die Umgebung geworden. Die Wahl der Symbolfigur, der „Gubener Apfelkönigin“, die den Verein, Guben und die Umgebung in ganz Deutschland vertritt, ist der Höhepunkt an diesem Wochenende. Seit 2007 organisiert der Marketing und Tourismus Guben e.V., zusammen mit den Gubener Versorgungsbetrieben, die traditionelle Kulturveranstaltung.  

Ein umfangreiches Programm für die ganze Familie, rund um das Thema Apfel, erwartet dem Besucher an jenem Wochenende. Auch das 23. Gubener Appelfest am 09. und 10. September 2017 soll ein Erlebnis für die Besucher und Gäste werden und das öffentliche Kulturangebot der Stadt bereichern.

Impressionen vom 20. Gubener Appelfest 

 


 

MUT - Marketing und Tourismus Guben e.V. | Impressum