Schrift:
englisch polnisch






Wir arbeiten für die Region mit freundlicher Unterstützung der Städtischen Werke Guben GmbH

Veranstaltungen

Konzert zum Kirchenjahresende Musik für Harfe [19.11.2017]
Leseherbst: Alles im Griff - zur Geschichte des Turnsports in Guben [21.11.2017]
Am Anfang war das Wort - Die Wirkungsgeschichte der Reformation [22.11.2017]
Leseherbst: Die grüne Insel - Irland in Bildern und Geschichten [22.11.2017]
Reformation und Freiheit [22.11.2017]





 



 


Das Projekt wir aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Polen (Wojwodschaft Lubuskie)-Brandenburg 2007-2013, Small Projekt Fund und Netzwerkprojektefonds der Euroregion Spree-Neiße-Bober, kofinanziert. „Grenzen überwinden durch gemeinsame Investition in die Zukunft.“

Sie befinden sich hier: Ausflugsziele > Region Guben > Neuzelle

Naturpark Schlaubetal, Reicherskreuzer Heide, Findlingspark Henzendorf

Als schönstes Bachtal Ostbrandenburgs preisen Einheimische und Besucher das Schlaubetal. Der nordwestlich von Guben gelegene Naturpark hat eine Fläche von 227 km². Prägend für die Landschaft sind die durch die Eiszeit entstandene Schmelzwasserrinnensysteme der Schlaube, Oelse, Demnitz und Dorche, die sich zwischen Wäldern, Schluchten, Mooren und Wiesen schlängeln, sowie die Sandflächen bei Reicherskreuz. Der Naturpark und seine Naturschutzgebiete beherbergen eine Vielfalt an Lebensräumen. Über 1000 zum Teil seltene Pflanzenarten, wie der Frauenschuh und der Korallenwurz, sind im Schlaubetal nachgewiesen. Fischotter, 140 Brutvogelarten und nahezu 700 Großschmetterlingsarten haben hier ihre Heimat. Von den zahlreichen Mühlen im Naturpark ist beispielsweise die Schwerzkoer Sägemühle mit dem rekonstruierten Wasserantrieb einen Ausflug wert. Die Reicherskreuzer Heide im südlichen Teil des Naturparks wurde früher als Truppenübungsplatz genutzt. Heute ist sie ein 30 km² großes Naturschutzgebiet, das ausgedehnte Heidelandschaften und viele Tier- und Pflanzenarten beherbergt. Im Mai laden gelbe Besenginsterblüten und im September ein Meer von lilafarbenem Heidekraut zum Besuch ein. Ein Geheimtipp ist der Findlingspark nahe der Gemeinde Henzendorf. Kultur und Geschichte wurden von Künstlern nach historischem Vorbild in Stein gehauen. Ein Weg der Schriften, germanische Runen, keltische und hethitische Steinbilder und Skulpturen lassen den Besucher in die Vergangenheit eintauchen. Ausgewählte Steine wurden von Künstlern bearbeitet und dokumentieren 2000 Jahre Geschichte. Beschreiten Sie den "Weg der Steine"!


Kontakt
Tourismus-Marketing Schlaubetal e.V.
im Haus des Gastes
Kietz 7
15299 Müllrose

Telefon: 033606 /
7729-0
Fax: 033606 /
7729-25
Email: schlaubetalinfo@t-online.de
Internet: www.schlaubetal-online.de


 

MUT - Marketing und Tourismus Guben e.V. | Impressum