deutsch englisch polnisch

Guben sammelt Spenden für Corona-Schröter-Büste

Veranstaltung am: 14.01.11 - 31.12.11

Sie ist Gubens wohl berühmteste Tochter und beeindruckte sogar Goethe: die Schauspielerin und Sängerin Corona Schröter. Anlässlich ihres 260. Geburtstags startet die Stadt gemeinsam mit Stadtwächter Andreas Peter eine Spendensammlung. Das Ziel: die Stele auf der Theaterinsel soll wieder mit einer Bronzebüste gekrönt werden.

Für Andreas Peter ist es eine Herzensangelegenheit: Corona Schröters Büste soll wieder an sie erinnern. Am 20. Mai 1905 war das Denkmal eingeweiht worden. 40 Jahre stand es, bis die Bronzebüste in den Wirren des letzten Kriegsjahres verschwand und vermutlich eingeschmolzen wurde. Eine Nachbildung soll nun an ihren angestammten Platz zurückkehren und dort an Corona Schröter erinnern. Den 260. Geburtstag der Künstlerin am Freitag, 14. Januar, nahmen die Stadt Guben und Andreas Peter zum Anlass, Gubens große Tochter mit einer Festwoche und vielen Veranstaltungen zu gedenken. Gleichzeitig fiel in der Geburtstagswoche der Startschuss für die Spendensammlung. Drei Euro müsste jeder Gubener spenden, damit die Büste auf die Theaterinsel in der Mitte der Neiße heimkehren kann, nennt Andreas Peter das Ziel. Auch Fördermittel könnten dazu beitragen, die Summe schneller zusammenzubekommen. Einen festgesteckten Zeitplan gibt es dafür nicht. »Aufgestellt werden kann erst, wenn das Geld reicht«, sagt Andreas Peter. Nun gelte es erst einmal, die Gubener für die Idee zu begeistern. »An Corona Schröter zu erinnern, ist auch ein Stück Rückbesinnen auf unsere positiven Traditionen«, betont der Historiker. Trotz aller Geduld - einen guten Zeitpunkt für eine mögliche Einweihung hätte Gubens Stadtwächter aber dennoch inpetto: den 23. August 2012 - Corona Schröters 210. Todestag.


Spenden richten Sie bitte an den Konto-Inhaber: Stadt Guben, BLZ: 180 50000, Sparkasse Spree-Neiße, Konto-Nr.:350 2000769. Verwendungszweck: Corona-Schröter-Büste. Die Stadt Guben stellt auf Wunsch Spendenquittungen aus!

 

Von Martina Albert, 11.01.2011(www.lr-online.de) 

Niederlausitzer Verlag Guben


Ansprechpartner: Andreas Peter
  • 03172 Guben, Frankfurter Str. 12