deutsch englisch polnisch

Kleine Radwanderung zum Borak-See in der Gemeinde Gubin

Veranstaltung am: 27.06.20

Über die Fußgängerbrücke zur Theaterinsel und weiter über die
Lubst-Brücke in Richtung Koenig-Park geht die Fahrt am ehemaligen
Schlachthof und Hafen vorbei sowie an den Resten der
Nordbrücke. Die Tour streift das ehemalige Gubener Stadion
und den ehemaligen Gubener Flugplatz. Auf dem Weg zum Borak
See/Jesioro Borak gibt es einen Stopp in Buderose. Nach der
Durchquerung der Dörfer Seitwann/Zytowan und Kuschern/
Kuscherow führt der Weg Richtung Oder zum Strieming. Dies
ist ein Enwässerungsgraben links der Oder. Interessant sind
die Schwalbennesterkolonien am Pumpwerk. Am Borack See
ist dann ein Imbiss möglich (Selbstzahler). Um den Strand zu
betreten und um zu baden muss man allerdings einen Obulus
bezahlen. Zurück geht es am Stichlingsfließ vorbei über Groß
Drenzig/Drzensk Wielki und Klein Drenzig/Drzensk Maly. Von
da aus führt die Fahrt noch kurz nach Mückenberg/Komorow
zum Fototermin an der 1.000jährigen Ulme.

Treff: Touristinformation Guben, Frankfurter Str. 21, 09:00 Uhr
Streckenlänge: ca. 35 km (ca. 6 Std.)
Radwanderführer: Gert Richter
Gebühr: 8,00 € pro Person, Kinder ab 10 Jahre 4,00 €

item_543194_pic_1_lightbox

MuT - Marketing und Tourismus Guben e.V.


  • 03172 Guben, Frankfurter Str. 21