deutsch englisch polnisch

Live in Concert mit Stephan Bienwald

Veranstaltung am: 10.08.18

ab 20.00 Uhr

Die Arrangements für Solo-Gitaren von STEPHAN BIENWALD
sind charmant und auf
ergreifendem Niveau. Das Repertoire dieses Musiker reicht
von Popmusik der 60er Jahre, über Jazz und Bossa Nova
bis hin zu den Hitsvon heute. Er spielt unaufdringlich, groovend
und stets geschmackvoll. Obwohl sein Gitarrenspiel
alle Melodien perfekt wiedergibt, lässt er es sich nehmen,
auch einige seiner Titel mit seiner bluesigen Bariton-Stimme
zu singen.
STEPHAN BIENWALD ist ein eigenwilliger Musiker, der sich
weit abseits vom Pop- oder Jazz-Mainstream mit großer
Hingabe der Gitarre widmet. Bereits als 5-Jähriger hatte er
seine erste kleine Kinder-Gitarre in der Hand, und mit dem
Kind wuchs auch das Instrument bis zur ausgewachsenen
Konzertgitarre. Den eigentlichen Anstoß aber gab ein geheimnisvoller
Koffer seines lang verstorbenen, musikalisch
aktiven Großvaters, den die Großmutter noch auf dem Boden
hatte: „Er war vollgestopft mit handgeschriebenen Arrangements,
die er selbst komponiert hatte“, erzählt BIENWALD.
„Ich konnte damals schon vom Blatt spielen und
versuchte sie zu entziffern. Gleich das erste war ein
Arrangement zum Beatles-Song „Yesterday“, den ich damals
noch gar nicht kannte. Damit war meine Liebe zur
Popmusik geboren.“ Es folgten das Musikstudium an der
Hochschule für Musik Hans Eisler, Berlin, und weiterer Unterricht
u.a. bei dem unlängst verstorbenen Manfred Dierkes.
„Er spielte mega entspannt und lächelte dabei die ganze
Zeit, und ich wusste, mit so einer Leichtigkeit möchte ich
auch spielen können.“ Dierkes verschaffte BIENWALD auch
seinen ersten Job, der ein Sprung ins kalte Wasser war: Ein
zweistündiges Soloprogramm, das BIENWALD allein
bestreiten musste. Inzwischen sind seine Soloprogramme,
die er mit einem enorm umfangreichen Repertoire bestreitet,
für BIENWALD das Standbein geworden.

Eintritt frei

Volkshaus Guben


  • 03172 Guben, Bahnhofsstraße 6
  • 03561/431523