deutsch englisch polnisch

Radwanderung: Auf Mammuttour zum Mammut nach Klinge

Veranstaltung am: 13.07.19

Wir fahren ab der Großen Neißebrücke südwärts, vorbei am
CFG, Schlagsdorf, Klein- und Groß Gastrose, streifen die Albertinenaue
und genießen den Ausblick am Grießener Wasserkraftwerk
auf die Posener Schlingen. Anschließend führt uns
die Strecke auf dem ehemaligen Bahngleis Guben-Forst bis zum
Mulknitzer Bahnhof. Über Mulknitz und Gosda erreichen wir am
entstehenden Klinger See, dem Startloch des Tagebaus Jänschwalde,
das dortige Freilichtmuseum mit einem Mammutmodell.
Die Rückfahrt führt uns am Chamberlin-Haus vorbei; einem weiteren,
weltweit bekannt gewordenen Ereignis des Jahres 1927!
Neugierig? Das verdiente Mittagessen können wir in Bohrau einnehmen,
nachdem wir noch einen Blick auf das Eulo-Mulknitzer
Teichgebiet geworfen haben. Den Rückweg nehmen wir dann
am Neißedamm entlang über Briesnig, wo noch das Malxe-Wasser
in die Neiße geleitet wird, nach Guben.


Treffpunkt: Touristinformation Guben, Frankfurter Str. 21, 10.00 Uhr
Streckenlänge: 70 km
Radwanderführer: Gert Richter
Preis: 8,00 € pro Person, Kinder ab 10 Jahre 4,00 €

MuT - Marketing und Tourismus Guben e.V.


  • 03172 Guben, Frankfurter Str. 21