einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Unterkunft suchen
 09. Oktober 2020 – 08. November 2020,  10:00 – 16:00 Uhr,  Ausstellung

Bilderausstellung "Fünf vor Zwölf" im Stadt- und Industriemuseum

Stadt- und Industriemuseum, Foto: Marketing und Tourismus Guben e.V. Stadt- und Industriemuseum, Foto: Marketing und Tourismus Guben e.V.

Bereits zum zehnten Mal haben die brandenburgischen europe direct Informationszentren Brandenburg an der Havel, Frankfurt (Oder) und Guben sowie das Europa-Zentrum Potsdam den Europa-Malwettbewerb für Schülerinnen und Schüler ausgeschrieben. Unter dem Thema "Fünf vor Zwölf" waren SchülerInnen aller Altersstufen aufgerufen, sich auf kreative Weise mit Themen auseinanderzusetzen, die die Menschen in Europa aktuell bewegen. Über 440 jungen Menschen aus dem gesamten Land Brandenburg beteiligten sich mit insgesamt 320 Kunstwerken, in denen es vor allem um die Themen Klimaschutz und Demokratie geht. Eine Jury kürte und prämierte daraus die besten Bilder. Unter den prämierten Bildern befindet sich auch ein Gemeinschaftswerk von zwei Gubener Schülern, die die Friedensschule besuchen. Aus den besten Bildern entstand eine kleine Ausstellung unter dem gleichnamigen Titel "Fünf vor Zwölf", die bereits an mehreren Orten im Land Brandenburg präsentiert wurde.
Eröffnung: 09.10.2020, 10 Uhr

Veranstaltungsort

Stadt- und Industriemuseum Guben
Gasstr. 5
03172 Guben
Telefon: +49 (0) 3561/ 6871-2101
E-Mail: stadt-und-industriemuseum@guben.de
Web: www.museen-guben.de

Kontakt

Stadt- und Industriemuseum
Gasstr. 5
03172 Guben
Telefon: +49 (0) 3561/ 6871-2101
E-Mail: stadt-und-industriemuseum@guben.de
Web: www.museen-guben.de

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.