einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Unterkunft suchen

Entdecken

Alte Mauern, Industriedenkmäler und Villen aus der Blütezeit der Tuch- und Hutmacher sowie moderne Architektur zeugen beidseits der Neiße von Gubens bzw. Gubins wechselvoller Geschichte und bilden einen spannenden Kontrast zu den grünen Oasen im Herzen der Stadt. In Folge des zweiten Weltkrieges wurde Guben entlang der Neiße geteilt. Die im Krieg stark zerstörte und nur bedingt wieder aufgebaute Altstadt befindet sich auf der jetzt polnischen Seite. Der industriell geprägte Teil ist das heutige Guben. Die Industriegebäude sind inzwischen anderen Verwendungen zugeführt. So ist aus den ehemaligen Hutwerken das städtische Zentrum mit Rathaus, Bibliothek, Veranstaltungssaal und Musikschule geworden, ein beispielhaftes Zeugnis der Integration alter Industriebauten in das moderne Stadtbild.