einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Unterkunft suchen

Atterwascher Dorfkirche

In der Atterwascher Dorfkirche, ein Feldsteinbau um 1300, kann man das gotische Tabernakel, die Renaissance-Kanzel und der Barock-Altar besichtigen.
Die älteste bekannte Erwähnung der Pfarre Atterwasch stammt aus dem Jahr 1294. Ursprünglich war die Kirche mit einem hölzernen Tonnengewölbe ausgestattet, dessen Ansatz noch zu sehen ist. Von der alten Kirche ist wahrscheinlich nur der Ostgiebel mit der Dreierfenstergruppe und dem Sakramentenschrein erhalten.
Nach dem 30jährigen Krieg, der fast das gesamte Dorf mit der Kirche vernichtete, ist sie 1685 wieder geweiht worden, jetzt mit einer schlichten Holzbalkendecke ausgestattet. Der backsteinerne Erweiterungs- und Turmanbau stammt aus dem Jahr 1840. In den Jahren von 1980 bis 1990 wurde die gesamte Kirche grundlegend restauriert und renoviert sowie eine Bankheizung installiert.
Offene Kirche: Tagsüber offen. Wenn verschlossen, Schlüssel erhältlich im Pfarrhaus neben der Kirche, Tel. 035692-212. Von April bis Dezember wird Kirchenmusik gespielt.
Kirche Atterwasch, Foto: Katharina Riedel Kirche Atterwasch, Foto: Katharina Riedel
Kirche Atterwasch, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout Kirche Atterwasch, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
Kirche Atterwasch, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout Kirche Atterwasch, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
Kirche Atterwasch, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout Kirche Atterwasch, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
Kirche Atterwasch, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout Kirche Atterwasch, Foto: TMB-Fotoarchiv/ScottyScout

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Webseite des Anbieters.

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.